Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on whatsapp

Verlängerung der Lieferzeiten für Mehrwertsteuererklärungen und Steuerzahlung

Verlängerung der Lieferzeiten für Mehrwertsteuererklärungen Mai, Juni und das zweite Quartal 2020 sowie die Zahlung der Steuer.

Im Einklang mit der Verlängerung der veröffentlichten Fristen der Staatssekretär für Ficais-Angelegenheiten, der am 24. Juni 2020 die Verordnung Nr. 229/2020-XXII erlassen hat, um die Einhaltung der Steuerpflichten und der von der Regierung angekündigten umfassenden Maßnahmen zur Unterstützung von Haushalten und Unternehmen zur Abschwächung der Auswirkungen der COVID-19-Pandemie rechtzeitig zu erfüllen und die Mechanismen der gegenseitigen Zusammenarbeit zu stärken und Mechanismen zur freiwilligen Einhaltung der Steuerpflichten zu erleichtern, wobei festgelegt wird, dass

  • a) das Verfahren zur Ersetzung regelmäßiger MwSt.-Erklärungen und deren Zahlung/Anpassung gemäß Absatz 2 der Verordnung Nr. 129/2020-XXII und Nummer b nr. 3 der Verordnung Nr. 153/2020-XXII kann bis zum 20. Dezember 2020 ohne Aufschläge oder Sanktionen erfolgen;
  • b) Die periodische Mehrwertsteuererklärung für den Monat Mai 2020 kann bis zum 17. Juli 2020 bei der TA eingereicht werden, und die Zahlung der entsprechenden Steuer kann bis zum 25. Juli 2020 ohne Zuschlag oder Sanktionen erfolgen;
  • c) Die periodische Mehrwertsteuererklärung für den Monat Juni 2020 kann bis zum 17. August 2020 bei der TA eingereicht werden, und die Zahlung der entsprechenden Steuer kann bis zum 25. August 2020 ohne Zuschlag oder Sanktionen erfolgen;
  • d) Die periodische Mehrwertsteuererklärung für das zweite Quartal 2020 kann bis zum 22. August 2020 bei der TA eingereicht werden, und die Zahlung der entsprechenden Steuer kann bis zum 25. August 2020 ohne Zuschlag oder Strafen erfolgen.

Zweifel.

Unser Team von Buchhaltungs- und Steuerberatern hilft Ihnen gerne weiter. Konsultieren Sie unsere Fachleute.

Scroll to Top