Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on whatsapp

Bewerbungen bis   3. Februar 2022

Dieser Lost Fund-Anreiz zielt darauf ab, Projekte mit Investitionen in den Betrieb von mehr als 25.000 € zu unterstützen. Der Fördersatz könnte bis zur beihilfefähigen Investitionsgrenze von 500 000 EUR zwischen 30 % und 50 % liegen.


Dieser Anreiz der PDR 2020 hat als Hauptziele:

  • Stärkung der Lebensfähigkeit und Wettbewerbsfähigkeit landwirtschaftlicher Betriebe durch Förderung von Innovation, Ausbildung, Aufbau organisatorischer Kapazitäten und Der Größenänderung von Unternehmen;
  • Erhaltung und Verbesserung der Umwelt unter Gewährleistung der Vereinbarkeit von Investitionen mit Umwelt- und Arbeitsschutzstandards.

Zuschussfähige Ausgaben:

  1. Vorbereitung von Land;
  2. Gebäude und andere Gebäude, die in unmittelbarem Zusammenhang mit den zu entwickelnden Tätigkeiten stehen;
  3. Anpassung bestehender Einrichtungen im Zusammenhang mit der Durchführung der Investition;
  4. Mehrjährige Plantagen;
  5. Anlage von Dauergrünland, einschließlich Regularisierungs- und Aufbereitungsmaßnahmen, Entwaldung und Flurbereinigung;
  6. Bewässerungssysteme — Installation oder Modernisierung, einschließlich Der Erfassung, Leitung und Verteilung von Wasser, sofern sie die effiziente Nutzung von Wasser und Überwachungssysteme fördern;
  7. Konsolidierungskosten – während des Ausführungszeitraums der Operation;
  8. Neue Maschinen und Ausrüstungen, einschließlich Computerausrüstung;
  9. Interne Transportausrüstung, Frachtumschlag sowie Kisten und Paletten mit einer Lebensdauer von mehr als einem Jahr;
  10. Gemeinkosten – insbesondere in den Bereichen Energieeffizienz und erneuerbare Energien, Anwendungssoftware, gewerbliches Eigentum, Diagnose, Audits, Marketing- und Markenpläne, Durchführbarkeitsstudien, Überwachungs-, Architektur- und Ingenieurprojekte im Zusammenhang mit Investitionen bis zu 5 % der gesamten förderfähigen genehmigten Kosten der verbleibenden Ausgaben.

Bewerbungen bis 3. Februar 2022

Dieser Lost Fund-Anreiz zielt darauf ab, Projekte mit Investitionen in den Betrieb von mehr als 25.000 € zu unterstützen. Der Fördersatz könnte bis zur beihilfefähigen Investitionsgrenze von 500 000 EUR zwischen 30 % und 50 % liegen.


Dieser Anreiz der PDR 2020 hat als Hauptziele:

  • Stärkung der Lebensfähigkeit und Wettbewerbsfähigkeit landwirtschaftlicher Betriebe durch Förderung von Innovation, Ausbildung, Aufbau organisatorischer Kapazitäten und Der Größenänderung von Unternehmen;
  • Erhaltung und Verbesserung der Umwelt unter Gewährleistung der Vereinbarkeit von Investitionen mit Umwelt- und Arbeitsschutzstandards.

Zuschussfähige Ausgaben:

  1. Vorbereitung von Land;
  2. Gebäude und andere Gebäude, die in unmittelbarem Zusammenhang mit den zu entwickelnden Tätigkeiten stehen;
  3. Anpassung bestehender Einrichtungen im Zusammenhang mit der Durchführung der Investition;
  4. Mehrjährige Plantagen;
  5. Anlage von Dauergrünland, einschließlich Regularisierungs- und Aufbereitungsmaßnahmen, Entwaldung und Flurbereinigung;
  6. Bewässerungssysteme — Installation oder Modernisierung, einschließlich Der Erfassung, Leitung und Verteilung von Wasser, sofern sie die effiziente Nutzung von Wasser und Überwachungssysteme fördern;
  7. Konsolidierungskosten – während des Ausführungszeitraums der Operation;
  8. Neue Maschinen und Ausrüstungen, einschließlich Computerausrüstung;
  9. Interne Transportausrüstung, Frachtumschlag sowie Kisten und Paletten mit einer Lebensdauer von mehr als einem Jahr;
  10. Gemeinkosten – insbesondere in den Bereichen Energieeffizienz und erneuerbare Energien, Anwendungssoftware, gewerbliches Eigentum, Diagnose, Audits, Marketing- und Markenpläne, Durchführbarkeitsstudien, Überwachungs-, Architektur- und Ingenieurprojekte im Zusammenhang mit Investitionen bis zu 5 % der gesamten förderfähigen genehmigten Kosten der verbleibenden Ausgaben.
Scroll to Top